Ein Blick auf die neuen Testkärtchen..

Wie bereits in den letzten News angekündigt, bewegt sich bei Zombie Spiele hinsichtlich der Fortentwicklung von Ground Assault ein bisschen was. Um Euch einen Vorgeschmack und eine grobe Vorstellung des Einheitenlayouts zu geben, zeigen wir Euch hier ein paar der Einheitenkärtchen unserer aktuellen Testversion (die endgültige Version wird natürlich anders ausschauen, aber das Prinzip bleibt gleich):

Wie Ihr erkennen könnt, haben wir versucht, die Werte der Einheiten recht übersichtlich zu halten, sodass der geringe Platz die Lesbarkeit nicht zu sehr hindert. Die Rückseite der Einheiten wird immer das entsprechende Fraktionssymbol aufweisen. Damit man aber auch auf dem Schlachtfeld direkt erkennt, zu welcher Fraktion eine Einheit gehört, sind die Hintergründe der Kärtchen in dem Hauptfarbton der jeweiligen Fraktion gehalten (FK royalblau, UIC dunkeloliv, GE zinoberrot, KE dunkelgrau).

Die Grundwerte wie Bewegung, Panzerung etc. werden durch Symbole dargestellt. Die Bewaffung wird unmittelbar unter dem Einheitenname und dem Einheitentypus aufgelistet, Sonderfähigkeiten der Waffen werden in Kürzelform hinten dran geschrieben. Neu ist seit ein paar Tagen, dass man den Fire Arc der Primär- und Sekundär/Optionalbewaffnung unmittelbar den äußeren Umrandungen (grau für die Primärbewaffnung, schwarz für den Rest) entnehmen kann. So erhält man direkt auf dem Schlachtfeld einen guten Überblick, in welche Richtungen geschossen werden kann.

Abilities und besondere Stats erhalten ihren eigenen Platz ganz unten, ebenso wie (derzeit, das wir wohl sicher noch geändert) die Gruppenzugehörigkeit.

Werbeanzeigen

Schlagwörter:

About ZSV

Siehe Seite "zur Person"..

2 responses to “Ein Blick auf die neuen Testkärtchen..”

  1. wogipogi says :

    Die Karten sind schon recht übersichtlich gestaltet. Jedoch kann ich am Monitor die schwarze Umrandung bei der dunkel grüne Karte recht schlecht erkennen

  2. ZSV says :

    Im Ausdruck ist die Erkennbarkeit bzw. Unterscheidbarkeit der grünen und der schwarzen Farbe bisweilen besser als am Monitor, dennoch sind wir auch noch nicht so ganz damit zufrieden.
    Die äußeren Ringe (also der graue und der schwarze) geben den Feuerradius der Erstwaffe (grauer Ring) und einer möglichen Zweit- oder Optionalwaffe (schwarzer Ring) an. Ich hatte schon versucht, die Farben zu switchen, was aber auch nichts hilft, wenn eine Einheit zB nur eine Erstwaffe hat, weil dann auch wieder das Schwarz direkt an das Grün angrenzt.
    Die schwarze Farbe hat sich ansonsten bisher fast noch als die beste Wahl durchgesetzt; hellere oder insbesondere „buntere“ Farben wirken auf den Einheitenkärtchen zu kunterbunt, weil ja schon die Hintergrundfarbe blau (bei FK), grün (UIC) oder rot (Gypter) ist.
    Die neueren Testkärtchen sind etwas größer (18mm statt vorher 16mm Kantenlänge) und um die Feuerradiusmarkierungen ist jeweils eine minimale dünne helle Umrandung gezogen, sodass die Farben der Markierungen besser von der Hintergrundfarbe abgegrenzt werden.
    Aber hier sollte noch weiter ausprobiert werden..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: